9. August 2015

LIFE THROUGH MY PHONE

Da ich ein Fan solcher Posts bin und in letzter Zeit öfter unterwegs war, möchte ich euch ein kleines follow me around zeigen :-) Um "live" dabei zu sein könnt ihr mir auf Snapchat folgen (@lauraaapts).


Am 01.08 ging es für mich und meinen Freund für 4 Tage nach Paris. Nachdem wir im Hotel angekommen sind haben wir erst mal die Stadt erkundet und wollten die Champs Élysée suchen. Da die aber irgendwie in die falsche Richtung ausgeschildert war (?), sind wir 2 Stunden durch die halbe Stadt gelaufen bis wir sie endlich gefunden haben. Tipp: Lauft einfach in Richtung Triumphbogen!

Wir sind übrigens die ganze Zeit mit der Metro gefahren. Die Anbindung zum Flughafen ist überhaupt kein Problem und die Metros kommen alle paar Minuten.


Als wir auf der berühmten Einkaufsstraße angekommen sind, waren wir natürlich auch in ein paar Geschäften. Der Abercrombie dort ist so schön! Ihr solltet dort rein gehen auch wenn ihr nichts kaufen möchtet. Zu Ladurée musste ich natürlich auch und habe mir 6 Macarons für 17€(!) gekauft. Schon sehr teuer, aber ich wollte sie einmal in meinem Leben probieren. Die Macarons schmecken sehr sehr gut, aber für den Preis kann man sich viele andere leckere Sachen kaufen.


Der Tiffany & Co Store in Paris ist ebenfalls sehr schön und auf dem mittleren Bild seht ihr meinen Ladurée Einkauf. Ich hatte je einen Macaron in der Sorte Lemon, Raspberry, Chocolate, Salted Caramel, Iced Mint und Coconut.


An Tag 2 standen dann die Sehenswürdigkeiten auf dem Plan, aber zuerst gab es Frühstück bei Starbucks, der leider noch teurer als in Deutschland war.. Und auf dem linken Bild seht ihr mein Outfit von diesem Tag: Top - Abercrombie, Skort - Hollister, Tasche & Uhr - Michael Kors, Kette - Tiffany &Co. Dazu hatte ich meine grauen Nikes an, weil ich Blasen von den Chucks bekommen hab, die ich am Vortag anhatte und sonst keine passenden Schuhe eingepackt habe.


Zuerst sind wir zum Eiffelturm gefahren und haben natürlich die typischen Tourifotos gemacht. 


Danach ging es zum Louvre, wo wir eigentlich rein wollten, doch die Schlange war uns viel zu lange, total schade, ich hätte echt gerne mal die Mona Lisa gesehen. Im Anschluss haben wir uns dann noch kurz Notre Dame angeschaut.Später waren wir noch im Jardin du Louxemburg - ein sehr schöner Park!


Der dritte Tag bestand aus Shoppen & Sehenswürdigkeiten und zwar waren wir beim Sacre Coeur. Ich kann euch nur empfehlen die Kirche zu besichtigen, wenn ihr in Paris seid, da man von dort oben so eine tolle Aussicht über die ganze Stadt hat! Dann wollte ich unbedingt nochmal in den Abercrombie (shame on me) und wir haben sehr leckere Arizonasorten gefunden, unsere Liebsten waren das mit Mango und die Erdbeer Zitronen Limonade :-) 


Shopping, shopping, shopping! Der Brandy Melville in Paris kam mir echt groß vor und auch etwas günstiger. Die Auswahl dort war 10x größer als im Online Shop. Auf dem Bild in der Mitte habe ich gerade ein Top bei Mango anprobiert und das wurde dann auch gekauft - mein Paris Fashion Haul kommt in den nächsten Tagen online!


An unserem letzten Tag in Paris sind wir nach Versailles gefahren. Wir wollten unbedingt in das Schloss, aber die Schlange war wieder so unendlich lang, dass wir uns entschlossen haben nur in den Garten zu gehen. Ich kann euch den Schlossgarten nur empfehlen, er ist wunderschön und riesig (man kann sich sogar ein Golfkart mieten um dadurch zu fahren) und der Garten ist 7€ Eintritt vollkommen wert.


Abends ging es dann für uns leider nachhause. Momentan lese ich Paper Towns bzw Margos Spuren von John Green auf Englisch und dieses Buch gefällt mir bis jetzt schon sehr gut! Einen Tag davor waren wir noch abends am Eiffelturm. Ab ca. 21 Uhr ist er beleuchtet, doch noch schöner ist er, denke ich, wenn es ganz dunkel ist. Nur hatten mein Freund und ich keine Lust so spät nachts in einer fremden, großen Stadt Metro zu fahren.

Gestern habe ich mich mit einer Freundin in Frankfurt getroffen und wir hatten einen sehr schönen und essenslastigen Tag :-) Erst haben wir uns eine Donut Box von Dunkin Donuts und dann noch Froyo geholt, anschließend waren wir noch bei Lush. 


Als wäre das noch nicht genug, waren wir noch bei 'Die Kuh die lacht'. Dort gibt es wirklich sehr leckere Burger, es ist etwas teurer aber noch bezahlbar. Um de Abend ausklingen zu lassen waren wir noch in der Long Island Beach Bar, die eine sehr schöne Atmosphäre hat. #weißbrot

Gefällt euch diese Art von Posts? Dann hinterlasst mir doch einen Kommentar! :-) 


Kommentare:

  1. Echt ein toller Post und sehr schöne Bilder :)

    In Liebe
    www.celartine.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  2. So viele tolle Bilder. Auf so ein paar Donuts hätte ich jetzt auch Lust
    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöner Post, hat mir wirklich gefallen!<3 Die Macarons sehen echt lecker aus! 17€ sind echt viiiel Geld, aber du hast recht, man sollte sie einmal probiert haben,haha! :D

    Alles Liebe,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Richtig schöner Post! War einmal in Paris mit meinem Papa wo ich 12 war, da hatte ich noch nicht so das Interesse am shoppen :D aber jetzt würde ich wahrscheinlich als erstes in einen Sephora stürmen und fancy Bilder vorm Eifelturm machen :D

    AntwortenLöschen
  5. Paris ist wundervoll😍 Ein toller Post👌

    AntwortenLöschen
  6. Ich lese deinen Blog wirklich so gerne. :-$ Großes Lob!! Weiter so :-)

    AntwortenLöschen
  7. Total schöner Post, gefällt mir richtig gut! Jetzt habe ich umso mehr Lust auf Paris bekommen, weil ich möchte bald auch dorthin fahren! :)

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den lieben Kommentar :)

    Liebst,
    Mary von www.mintmary.com

    AntwortenLöschen