19. Juli 2017

HOTEL REVIEW | DAS HOTEL OTTO IN BERLIN

Wie ihr wahrscheinlich bereits wisst, war ich anlässlich der Fashion Week wieder in Berlin. Am Donnerstag stand der Umzug in ein anderes Hotel an, und zwar ins Hotel Otto Berlin. Nach dem LMAH Brunch machten wir uns drei auf den Weg in die Knesebeckstraße 10 und wurden herzlich empfangen. Der Check In ist normalerweise erst nachmittags, doch wir hatten Glück und unser Zimmer war schon bezugsbereit. Wir hatten ein Dreierzimmer war wirklich sehr groß war - gut für uns, da wir sehr viel Gepäck hatten. Unser Zimmer verfügte sogar über einen Kleiderschrank, was für uns ebenfalls nur von Vorteil war. Ich habe mich in diesem Hotel wirklich sehr wohl gefühlt, alles war sauber, was mir persönlich sehr wichtig ist. Schnelles WLAN gab es zum Glück auch! Bilder vom Zimmer konnte ich leider nicht machen, da ich meine Spiegelreflexkamera zuhause liegen hatte, jedoch findet ihr bei Sophie und Lara welche, da die beiden ihre Kamera mit nach Berlin genommen haben. Aber ich kann sagen, dass die Zimmer wirklich so aussehen, wie auf den Bildern hier im Internet, also keine Sorge, euch erwartet keine böse Überraschung.

Als Breakfastlover war mein persönliches Highlight das Frühstück. Der Frühstücksraum befindet sich im 7. Stock des Hotel und es gibt sogar eine Dachterasse mit einer wunderschönen Aussicht! An unserem 2. Morgen im Hotel Otto konnten wir dank des Wetters draußen frühstücken. Wenn man den Frühstückssaal betritt, wird man von einer unglaublich freundlichen Dame empfangen, die einem heiße Getränke anbietet. Sie war sehr zuvorkommend und stets fröhlich, was mir besonders gefallen hat. Mir schien es als hätte sie den richtigen Beruf für sich gewählt, den sie gerne macht. Genau so möchte ich später in meinem Job auch gerne aufgehen.
Die Auswahl beim Frühstück war groß, es gab auch viele vegane Optionen, was für Lara natürlich super war. Bei mir konnte das Hotel mit selbstgemachter Marmelade punkten.


Die Lage war für uns nicht ganz so optimal, da sich die Locations der Fashion Week Veranstaltungen woanders in Berlin befanden, da diese nicht in der Innenstadt waren, jedoch konnten wir diese problemlos mit den öffentlichen Verkehrsmittel erreichen. Ansonsten liegt das Hotel nahe am Ku'damm, was bedeutet, dass es eine gute Lage für shoppinginteressierte Berlin Besucher ist. Der Berliner Zoo war übrigens nur eine U-Bahn Station von uns entfernt! Vom Hotel konnte man in 3 Minuten Fußweg die U-Bahn Haltestelle Ernst-Reuter-Platz erreichen, die auch zum Alexanderplatz durchgefahren ist. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen